KLJB-Nikolaus-Aktionen am 05.12.2021, Anmeldung bis 03.12.2021; Pfarrgemeinderatswahlen am 20.03.2022 - Kandidaten werden gesucht

Durch das Kreuz zu neu erblühendem Leben

Gläubige begleiten Jesus bei seinem Einzug in Jerusalem – Karwoche begonnen

Die Pfarrgemeinde Schönthal hat am Palmsonntag mit der Weihe der Palmzweige die Karwoche feierlich begonnen. Im Schulhof erinnerte Pfarrer Alfons Eder an den Einzug Jesu in Jerusalem. Wie damals würden die Gläubigen auch am heutigen Tag noch Jesus zu jubeln und ihn bei seinem Einzug in Jerusalem begleiten. Die geschmückten Zweige, der Buchs und die blühenden Palmkätzchen in den Händen der Kinder und Erwachsenen würden bereits erkennen lassen, wohin die kommenden Tage führten – durch Kreuz, Tod und Grab hindurch zu blühendem Leben am Ostermorgen. Pfarrer Eder segnete die Palmbuschen als Zeichen des Lebens und des Sieges und trug das Evangelium vom Einzug Jesu in Jerusalem vor. Gemeinsam, mit dem geschmückten Kreuz voraus, zog die Pfarrgemeinde anschließend in die Pfarrkirche zum gemeinsamen Gottesdienst ein. Dort gab Pfarrer Eder nach der verlesenen Leidesgeschichte zu erkennen, dass das „Hosanna rufen und das Kreuz“ sehr nahe beieinander liegen würden. Das Kreuz sei aber nicht das Ende, sondern aus dem Kreuz erblühe Leben, wie in den Palmzweigen symbolisiert. Es sei kein Zeichen des Todes, sondern des Lebens, des Sieges und der Auferstehung.

Vor der Palmweihe und dem Gottesdienst bot der OGV Schönthal geschmückte Büscherl, Kreuze und Kränzchen aus Weidenzweigen und Buchs an.

Kategorien: Schönthal

Zur alten Website
WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner