Mit einem Familiengottesdienst und anschließender Bewirtung im Pfarrgarten hat die Pfarrgemeinde Schönthal ihr Pfarrfest gefeiert. Pfarrer Alfons Eder hieß dazu alle Gottesdienstbesucher als Teile der „großen, christlichen Gemeinschaft“ willkommen. Der Zusammenhalt und die Zugehörigkeit zur Pfarrgemeinde, vor allem aber die Gemeinschaft mit Gott in der Eucharistie standen als Motto dabei im Mittelpunkt des Festes. Alle Gottesdienstbesucher erhielten eine entsprechende, mit dem Leitspruch „Ich bin dabei“ versehene Eintrittskarte.

Mitwirkende Kinder trugen, passend zum gewählten Thema, die Kyrie-Rufe und die Fürbitten vor. In einem mit Mitgliedern des Pfarrgemeinderates einstudierten Predigtspiel stellten die Mädchen und Jungen die Einladung Gottes zu seinem Reich nach. Manche fragten sich, wozu die bekommene Eintrittskarte gut sei. Andere meinten schon so viele Karten zu haben, dass diese Karte keinen Platz mehr habe. Doch sei diese Karte anders, denn sie ist immer gültig, gelte für jeden und „es ist immer ein Platz frei“. Die Karte bedeute „dazuzugehören, ein Teil der großen, christlichen Gemeinschaft zu sein, miteinander zu beten, zu singen und zu feiern“. „Wir sind dabei“ liesen die Kinder die Erwachsenen wissen.

Nach dem Gottesdienst hatten Pfarrgemeinderat und Kirchenverwaltung in den Pfarrgarten zur Bewirtung eingeladen. Viele Besucher aus der gesamten Seelsorgeeinheit Schönthal-Döfering-Hiltersried und darüber hinaus fanden sich zum reichhaltigen Mittagessen und später zu Kaffee und Kuchen ein. Für die kleinen Pfarrfestbesucher stand eine Feuerwehrhüpfburg zum Toben und ausgelassenem Herumtollen bereit. Ein kleiner Streichelzoo mit Hasen und Hühnern fand ebenso großen Anklang. Beim Kinderschminken von Julia Milling standen die Kinder Schlange und freuten sich, Delphine, Katzen, Sterne und noch viele weitere schöne Motive auf den Arm oder ins Gesicht gemalt zu bekommen.

Bei einem kleinen Wissensspiel über die in der Pfarrkirche Sankt Michael vorhandenen Heiligen gab es drei schöne Preise zu gewinnen. Die Gewinner durften sich über gespendete Gutscheine von der Metzgerei Meier und von der Konditorei Dirnberger oder über eine bemalte Schiefertafelplatte von Monika Bücherl freuen. Unter allen richtigen Tippabgaben wurden die Preisträger Kati Meixensperger, Josef Schrott und Sonja Kraus per Losverfahren gezogen.

Gemeinsam trugen neben Mitgliedern des Pfarrgemeinderats, der Kirchenverwaltung, der KLJB, des Frauenbundes und den Ministranten viele fleißige Hände zum Gelingen bei. Die Firma Max Heimerl Bau GmbH unterstützte ebenso wie die Preisstifter. Ihnen allen gebührt der Dank der gesamten Pfarrgemeinschaft für ein wieder rundum gelungenes Pfarrfest. 

Kategorien: Schönthal

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Zur alten Website