Während der Urlaubszeit von 16.08. bis 05.09.2022 finden jeweils am Dienstag, Mittwoch und Freitag keine Gottesdienste statt. In dringenden seelsorglichen Angelegenheiten ist Herr Pfarrer Alfons Eder unter der Handy-Nr. 0170 945 30 90 erreichbar. Das Pfarrbüro ist bis 11.09.2022 nicht besetzt.

Drei Mädchen und sieben Jungen feiern in der Pfarrei Schönthal ihre Erstkommunion – kostbar wie Gold

Bedächtig und feierlich zogen unter den imposanten Klängen der Orgel zehn Erstkommunionkinder der Pfarrei Schönthal mit Pfarrer Alfons Eder und voran den Ministranten zum Festgottesdienst anlässlich ihrer ersten heiligen Kommunion in die Pfarrkirche Sankt Michael ein.

„Schön, dass ihr da seid“, hieß er die Mädchen und Jungen, zusammen mit ihren Eltern, Verwandten, Freunden und die weiteren Gottesdienstbesucher in der Kirche herzlich willkommen. „Heute werdet ihr in die Mahlgemeinschaft der Pfarrei aufgenommen.“

Würdig trugen die Kommunionkinder die Kyrie-Rufe und ihre besonderen Fürbitten für sich und ihre Wegbegleiter aber auch für die Armen, Traurigen und die Menschen, die unter Krieg leiden an Jesus Christus vor. „Lass uns auch weiterhin gläubig und miteinander verbunden bleiben“ lautete eine Bitte der Kinder.

Pfarrer Alfons Eder stellte in seinen Worten an die Kommunionkinder die Bedeutung der heiligen Kommunion und den Empfang der Hostie heraus. Mit den Händen bildeten die Kinder eine Schale. Bischof Kyrill von Jerusalem verglich diese seiner Zeit mit einem Thron, auf dem Christus der König Platz nimmt. Kein Teilchen der Hostie dürfe verloren gehen, denn jedes Teil sei Gold wert. „In der Hostie kehrt Christus in dein Herz ein“ gab Pfarrer Eder den Kindern voller Zuversicht mit auf den Weg. Deshalb dürften die Kinder nach dem Empfang der Hostie beten: „Du mein Heiland großer König, du bist bei mir eingekehrt, freudig trag ich dich im Herzen“.

Zu leiser Orgelmusik und vorgetragenen Gedanken zur gefeierten Eucharistie brachten die Kommunionkinder alle wichtigen Dinge zur Feier der Danksagung nach vorne an den Altar. Den Kelch, das Messbuch, Hostien und Wein aber auch rote Rosen, als Zeichen von Freundschaft, Zuneigung und Liebe übergaben sie den Ministranten und Elternteilen um diese am Altar abzulegen oder an Pfarrer Eder weiterzugeben. Aus seiner Hand empfingen sie ihre Erste Heilige Kommunion.

Den würdigen musikalischen Rahmen bildete einmal mehr der Kirchenchor Schönthal unter Leitung von Edith Pongratz an der Orgel. Das „Großer Gott wir loben dich“ mit Überchor und der feierliche Auszug der Erstkommunionkinder aus der Pfarrkirche beschlossen den Festgottesdienst.

Leider konnten nicht alle Schönthaler Kommunionkinder an der Erstkommunionfeier teilnehmen. Bei der Kommunionfeier in Hiltersried wird stattdessen die Aufnahme in die Mahlgemeinschaft stattfinden.

Kategorien: Schönthal

Zur alten Website