Sieben Mädchen und elf Jungen feiern Erstkommunion – Rote Rosen 

Bedächtig und feierlich zogen die diesjährigen achtzehn Kommunionkinder der Pfarreien Schönthal und Hiltersried mit Pfarrer Alfons Eder und voran den Ministranten zum Festgottesdienst anlässlich ihrer ersten heiligen Kommunion in die Pfarrkirche Sankt Michael ein. „Wir Kinder grüßen alle, die am Fest unserer Erstkommunion teilnehmen. Gott feiert dieses Fest mit uns, darüber dürfen wir uns freuen.“ Mit diesen Worten begrüßten die Erstkommunionkinder ihre Eltern, Verwandten, Freunde und die weiteren Gottesdienstbesucher. Auch Pfarrer Eder freute sich für die Kinder und ihre feierliche Aufnahme in die Mahlgemeinschaft.

Würdig trugen die Kommunionkinder die Lesung, die Kyrie-Rufe und ihre besonderen Fürbitten für Eltern, Verwandte und Wegbegleiter aber auch für die Armen und die bereits Verstorbenen und ihren persönlichen Dank an Jesus Christus vor.

Im Evangelium und in seinen Worten an die Kommunionkinder nahm Pfarrer Eder Bezug auf die frohe Botschaft von der Auferstehung Jesu und seine Offenbarung den Jüngern gegenüber beim Fischen. Der Fisch und das Kreuz seien wichtige und bekannte Jesuszeichen. Das wichtigste Jesuszeichen sei aber die Hostie, so Pfarrer Eder. Jesus besuche die Kinder in dem Hostienbrot und möchte „dich mit seiner Liebe innerlich erfüllen“ gab Pfarrer Eder den Kindern voller Zuversicht mit auf den Weg.

Nach dem Entzünden ihrer Erstkommunionkerzen und den Fürbitten brachten die Kommunionkinder zu leiser Orgelmusik Hostien und Wein, sowie rote Rosen als Zeichen von Zuneigung und Liebe, an den Altar. Zur Wandlung reihten sie sich schließlich am Altar auf, um aus der Hand von Pfarrer Alfons Eder ihre erste heilige Kommunion zu empfangen.

Den würdigen musikalischen Rahmen bildete einmal mehr der Kirchenchor Schönthal unter Leitung von Edith Pongratz an der Orgel mit rhythmischen Kompositionen von Kathi Stimmer-Salzeder. Das „Großer Gott wir loben dich“ und der feierliche Auszug der Erstkommunionkinder aus der Pfarrkirche beschlossen den Festgottesdienst.

Kategorien: Schönthal/Hiltersried

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Zur alten Website