KLJB-Nikolaus-Aktionen am 05.12.2021, Anmeldung bis 03.12.2021; Pfarrgemeinderatswahlen am 20.03.2022 - Kandidaten werden gesucht

Franziska Kumschier in Döfering getauft

Am Döfering Kirchweihfest fand sich die Taufgesellschaft in die schön mit Blumen geschmückte Pfarrkirche St. Ägidius in Döfering ein um die Taufe von Franziska Kathrin Kumschier zu feiern. Ein rhythmisches Quartett bestehend aus Barbara-, Veronika- und Franziska Zwicknagl sowie Cornelia Dirscherl begrüßte die Anwesenden  mit dem Lied „Kinderaugen“.

 

Nach Tochter Carolina ist Franziska nun das zweite Kind der Eheleute Andreas und Johanna Kumschier aus Döfering. Die Eltern und auch die stolze Patin, Kathrin Ederer, versprachen beim Einzug die jüngste Döferingerin   im christlichen Glauben zu erziehen. „Franziska soll hier in der Kirche ihren Platz finden und auch das Beten lernen, so Pfarrer Alfons Eder. „Durch das Vorbild der Eltern und auch der Patin soll aus ihr ein anständiger Mensch werden.“

In seinen persönlichen Worten führte Pfarrer Alfons Eder aus, dass am Kirchweihsonntag ein Haus aus Stein gefeiert wird. Eine Kirche besteht aber vielmehr aus lebenden Steinen und so soll Franziska ebenfalls ein lebender Stein für die Kirche werden.

Als Namenspatron wurde Franziskus von Assisi gewählt. Künftig darf daher am 05. Oktober Namenstag gefeiert werden. Franziskus steht dabei für die Geschwisterlichkeit sowie für die Naturverbundenheit. Nachdem die Mutter Johanna sich sehr für die Natur einsetzt, wäre es schön, wenn dieses auch Franziska fortsetzen könnte.

Dann versammelten sich die Anwesenden im Altarraum am Taufbecken und Franziska wurde mit heiligem Wasser getauft. Pfarrer Eder salbte sie mit Chrisam und entzündete die Taufkerze an der Osterkerze. Mit dem Effata Ruf bat er darum, dass Gott Ohren und Mund öffnen wolle.

Kategorien: Döfering

Zur alten Website
WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner